Bedrohungen durch Rassismus und PopulismusGender Vielfalt 2017

Dokumentation der Netzwerktagung vom 23.-24. Juni 2017 in der Evangelischen Akademie Tutzing

Politische Herausforderungen durch Zuwanderung, rechtslastige Strömungen und Anti-Gender-Bewegungen rücken Frauenrechte und sexuelle Selbstbestimmung wieder verstärkt in den Fokus der Aufmerksamkeit. Wird hier Geschlechtergleichheit als Lackmustest für Integration zweckentfremdet? Wie erhalten wir liberale Errungenschaften für die alltäglichen Geschlechterbeziehungen ohne Aggression gegen vermeintliche Bedrohungen? Auf der Tagung wurde ein differenzierter Blick auf die kontroverse und schwierige Verquickung von kultureller Vielfalt, Geschlechterverhältnisse und Öffentlichkeit geworfen.

Hier finden Sie den Tagungsflyer mit Programm

Tagungsbericht von Birgit Erbe

Die Tagung führte die FAM in Kooperation mit der Evangelischen Akademie Tutzing und dem Netzwerk Genderforschung und Gleichstellungspraxis Bayern (NeGG) durch.

Copyright © 2017 FAM Frauenakademie München e.V. Alle Rechte vorbehalten.