Transformationsprozesse im Nahen und Mittleren Osten

Termin: Donnerstag bis Samstag, 19.-21. Juli 2012
Ort:
München

"Arabs got Talent" heißt eine Talentshow im arabischen Raum. Der Titel passt zu der medialen Wahrnehmung des arabischen Frühlings im europäischen Raum und macht deutlich, wie unvorhergesehen die Umbrüche in der arabischen Welt für die EuropäerInnen kamen. Dass die arabischen Frauen seit Jahrzehnten einen beträchtlichen Beitrag zur Demokratieförderung leisten, wird dabei oft übersehen. Sie setzen sich ein für Menschenrechte, den interkulturellen Dialog zwischen der arabischen und der westlichen Welt und für die politische und kulturelle Teilhabe von Frauen.

frau-macht-veraenderung1
Pressenkonferenz am 19.07.2012 zur Tagung „Frau – Macht – Veränderung? Transformationsprozesse im Nahen und Mittleren Osten“ vom 19.-21.07.2012 in München

Die Tagung befasst sich aus unterschiedlichen Blickwinkeln mit Gleichstellung und Demokratieentwicklung im Nahen und Mittleren Osten. Leitende Fragen sind dabei: Was wird eine revolutionäre Veränderung zur Verbesserung der Situation von Frauen beitragen? Welche Rolle werden Frauen in Zukunft spielen? Welche Perspektiven hat die Demokratie in der gesamten Region? Wie können Deutschland und Europa zu stabilen und geschlechtergerechten Gesellschaften im Nahen und Mittleren Osten beitragen?

Hier finden Sie die Tagungsdokumentation in englischer Sprache als pdf.

Außerdem finden Sie auf den Seiten der Bundeszentrale für politische Bildung die Tagung als Beispiel guter Praxis: http://www.bpb.de/partner/foerderung/155312/frau-macht-veraenderung-transformationsprozesse-im-nahen-und-mittleren-osten

Lesung
Donnerstag, 19. Juli 2012, 19:00 Uhr

Den Auftakt bildet eine Lesung mit den beiden ägyptischen Schriftstellerinnen Salwa Bakr und Mai Khaled und der palästinensischen Autorin Faten Mukarker. Die Autorinnen setzen sich für den interkulturellen Dialog zwischen der arabischen und westlichen Welt ein. Es wird eine deutsch-arabische Übersetzung geben.

Ort: EineWeltHaus, Schwanthalerstr. 80, 80336 München
Eintritt für die Lesung: 5€, ermäßigt 3€ für Erwerbslose, Studierende, FAM-Mitglieder

Internationale Tagung
Freitag, 20. Juli 2012, 10:00-19:00 Uhr und
Samstag, 21. Juli 2012, 10:00-12:30 Uhr

Schwerpunkte werden Hintergründe und politische Zusammenhänge der Transformationsprozesse im Nahen und Mittleren Osten, Frauenrechte und Islam sowie Spotlights zu Palästina, Iran und Ägypten sein. Eine Podiumsdiskussion zur Rolle Deutschlands und Europas ergänzt das Programm. Mit der Tagung soll ein Austausch zwischen ExpertInnen aus den arabischen Ländern und aus Deutschland ermöglicht werden.

Ort: EineWeltHaus, Schwanthalerstr. 80, 80336 München
Tagungsgebühr: 12€, ermäßigt 7€ für Erwerbslose, Studierende, FAM-Mitglieder (inkl. Imbiss)

Veranstalterin ist die Frauenakademie München in Kooperation mit dem Kulturreferat der Landeshauptstadt München, der Petra-Kelly-Stiftung und dem BayernForum der Friedrich-Ebert-Stiftung. Die Tagung wird zudem von der Bundeszentrale für politische Bildung und dem Institut für Auslandsbeziehungen e.V. gefördert.

frau-macht-veraenderung2
Die internationalen Tagungsgäste beim Pressegespräch: Salwa Bakr und Mai Khaled (beide Schriftstellerinnen aus Kairo), Jagoda Rosul-Gajic (Bildungsreferentin der FAM), Basma Abd El Aziz (Ägyptisches Ministerium für Gesundheit), Yahia Zaied (Nazra for Feminist Studies, Kairo), Faten Mukarker (Autorin und Friedensaktivistin aus Betlehem)


Programmablauf
:

Donnerstag 19. Juli 2012
19:00 -
21:00
Brücken schlagen
Lesung und Diskussion mit arabischen Autorinnen

Salwa Bakr, Kairo, Ägypten
Mai Khaled, Kairo, Ägypten
Faten Mukarker, Beit Jala/Bethlehem, Palästinensische Gebiete

Lesestimme: Anna Mazi, München, Deutschland

Dolmetscherin: Firouz Bohnhoff, München, Deutschland

Freitag 20. Juli 2012
10:00 - 10:30 Begrüßung
Christina Eder, Kulturreferat der Landeshauptstadt München, Deutschland

Eröffnung
Monika Renner, Stadträtin, München, Deutschland

Einführung
Jagoda Rosul-Gajic, Frauenakademie München e.V., Deutschland

10:30 - 12:00 Panel 1
Vorträge mit Diskussion

Die arabische Welt im Umbruch - Hintergründe und politische Zusammenhänge
Mitra Moussa Nabo, Universität der Bundeswehr München, Deutschland

Spotlight: Palästina

Friedliche Konfliktbearbeitung - Möglichkeiten und Grenzen
Faten Mukarker, Aktivistin und Autorin, Beit Jala/Bethlehem, Palästinensische Gebiete

12:00 - 13:00 Mittagspause mit kleinem Imbiss und Getränken
13:00 - 14:30 Panel 2

Spotlight: Ägypten

Nach der Präsidentschaftswahl - Chance für eine geschlechtergerechte Gesellschaft?
Basma Abd El Aziz, Ägyptisches Ministerium für Gesundheit, Kairo, Ägypten

Frauen in die Politik?
Yahia Zaied, Nazra for Feminist Studies, Kairo, Ägypten

14:30 - 16:30 Workshops: Kennenlernen, Austausch und Netzwerken
16:30 - 17:00 Pause
17:00 - 19:00 Panel 3

Transformationsprozesse in der arabischen Welt: Die Rolle Deutschlands und der Europäischen Union

Podiumsdiskussion mit:

Emilia Müller, Staatsministerin für Bundes- und Europaangelegenheiten , München, Deutschland (angefragt)
Basma Abd El Aziz, Ägyptisches Ministerium für Gesundheit, Kairo, Ägypten
Dr. Atef Botros, Mayadin al-Tahrir, Marburg, Deutschland
Salwa Bakr, Kairo, Ägypten

Moderation: Jutta Prediger, Bayerischer Rundfunk, München, Deutschland

Samstag 21. Juli 2012
10:00 - 12:00

Panel 4
Vorträge mit Diskussion

Spotlight: Iran
Zur Lage der Frauen im Iran
Shadi Sadr, Justice for Iran, London, Großbritannien

Stärkung der Frauenrechte: Die Arbeit deutscher Stiftungen vor Ort
Seija Sturies, Friedrich-Ebert-Stiftung, Kairo, Ägypten

12:00 - 12:30 Ausblick und Verabschiedung
VeranstalterInnen

Information und Anmeldung bei:
Jagoda Rosul-Gajic und Daria Szyjkowska

FAM - Frauenakademie München e.V.
Baaderstr. 3, 80469 München
Tel.: 089/725 18 48, Fax: 089/721 3830
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.frauenakademie.de

Mit freundlicher Unterstützung von: aaifabpb
Copyright © 2017 FAM Frauenakademie München e.V. Alle Rechte vorbehalten.